Ablauf und Voraussetzungen

Wie funktioniert das mit der mobilen Mostquetsche?

Ablauf

Du hast einen bestätigten Termin? Dann kommen wir zu Dir, denn unsere Mostquetsche ist schließlich mobil.

Hier sollte eigentlich ein Video zu sehen sein.

Dein reifes Obst wird zweifach gewaschen, zerkleinert und dann in einem Vakuum unter hohem Druck ausgesaugt. Pasteurisiert wird der Saft steril und ohne Zusatz von Zucker oder Konservierungsstoffen bei 78 °C in praktische 3-, 5- oder 10-Liter-Mostkisten abgefüllt. Bei der Verarbeitung von gemischtem Kernobst werden Äpfel mit noch harten Birnen im Verhältnis 2:1 oder mit Quitten ohne Flaum im Verhältnis 3:1 gemischt .

Übrigens: unpasteurisiert kannst Du den Most auch zur Apfelwein- oder Essigherstellung verwenden. Du musst nur ein paar geeignete Behälter mitbringen.

Voraussetzungen

Mindestmenge

Termin

Pressrückstände

Obstarten

Standplatz

Arbeitskräfte

Kleiner Tipp

Sprich uns mit Deinem Wunschtermin frühestmöglich an, sodass wir eine Verarbeitungstour planen können.

Großkunden

Mobile Großmengenverarbeitung von:

Einsatzgebiete

Verarbeitet werden:

Einsatzorte

Vereinbaren die frühzeitig einen Termin, sodass wir eine Verarbeitungstour planen können.

files/aktuelles/2014-05-30 14.17.31.jpg
Die Verarbeitungsmenge schwankt je nach Obst und liegt zwischen 500 und 1200 kg je Stunde. Die Fruchtausbeute bei z.B. Erdbeeren liegt bei gemessenen 83%.

files/aktuelles/2014-05-30 12.45.06.jpg
Verarbeitet wird die Rohware zu Halbfertigprodukt Pulpe oder trinkfertiger Saft.

In der Verpackungen stehen Bag-in-Box-Kartonagen 3, 5, 10 oder 20 Liter zur Verfügung.

Wenn 200-Liter-Fässer, IBC-Container oder entfernt stehende Lagertanks zur Verfügung stehen, füllen wir auch diese.

Unsere Technik

Hier sollte eigentlich ein Video zu sehen sein.

Verarbeitung von Erdbeeren, Rhabarber, Kiwis, Karotten, Grünkohl und Gurken